Author Archive

Futurize your Sales: Der Kunde trifft seine Entscheidung lange bevor es ihm bewusst wird!

Die wichtigste Erkenntnis zuerst: „Kaufentscheidungen werden heute getroffen, lange bevor klassisches Marketing überhaupt eine Chance hat, Einfluss auszuüben!“ so bringt es Phil Winters von CIAgenda auf den Punkt. In der Theorie startet ein Verkaufsprozess, wenn der Kunde die Filiale oder die Website besucht. Dies ist aus Sicht von datenbasierendem Marketing tiefstes Mittelalter. Kunden treffen ihre Entscheidungen meist unbewusst, in einem viel früheren Stadium und weitgehend ohne persönliche Beratung. Genau hier muss modernes Marketing bereits wirken und Big Data die entsprechenden Signale senden.

Ein Beispiel zur Verdeutlichung: Sie beobachten auf der Straße eine Person, die mit ihrem Hund spazieren geht. Vor dem Neubau eines Hauses geht die Person langsamer, obwohl dass der Hund sie eigentlich weiterziehen möchte. Als Beobachter dieser Szene kann man gut erahnen, was die Person unbewusst denkt. Ergänzt mit einigen Zusatzinformationen wie „Kunde wohnt in Miete“ ist die Situation klar. Die Person selbst allerdings bemerkt ihr langsames Gehen vielleicht gar nicht und ihre Gedanken über den Kauf eines Hauses sind spätestens, wenn sie mit dem Hund wieder durch ihre Haustür geht, vergessen. Sie wird wahrscheinlich selbst nicht aktiv werden und ihre Bank oder einen Immobilienmakler ansprechen. Unbewusst wird der Gedanke allerdings in ihr weiter reifen. Beim Durchblättern von Magazinen wird sie bei Immobilienangeboten langsamer weiterblättern, vielleicht abonniert sie einen Newsletter eines Immobilienportals oder die Werbeprospekte der Bauträger werden intensiver betrachtet. Die grundsätzliche Entscheidung ist in ihr weitgehend getroffen – unbemerkt für sie selbst.

Digitale Blase / Sphäre oder Amazon 2.0

Wer denkt Amazon oder Check24 haben den Kunden schon komplett im Griff, wird überrascht sein welche Entwicklungen es in anderen Ländern bereits gibt. Hier ein Beispiel aus China, welches zeigt wie Kunden in eine digitale Blase / Sphäre „eingeschlossen“ werden und gar nicht mehr auf Idee kommen im stationären Einzelhandel oder bei Vergleichsplattformen im Web zu kaufen.
Scary?

Und wie! Auch wenn diese Entwicklung nicht 1:1 auf D-A-CH und Europa übertragbar sind, ist dies ein plakatives und faszinierendes Beispiel wohin die Reise im Handel / Vertrieb gehen kann! Vielleicht sogar ein Amazon Killer!

Be inspired!

Durchschnitt ist die kleine Schwester von S**T

Mit einer Orientierung am Durchschnitt sind Sie Durchschnitt. So können Sie keine eigenen Spielregeln durchsetzen. An was sollen Sie sich dann orientieren? Wie können Sie zum Game Changer werden? Und wie schaffen Sie es, eigene Spielregeln im Markt durchzusetzen?

Wie kann man Menschen für Digitalisierung sensibilisieren? Hier eine Idee!

Es gibt unzählige Beispiele wie Digitalisierung unser Leben verändert. Das Beispiel der Taschenlampe ist allerdings ein besonders schönes und im wahrsten Sinne des Wortes „einleuchtendes“ Beispiel. Nutzen Sie das Beispiel zu Beginn eines Vortrags, Seminars oder Workshops, um Menschen für die technologischen Veränderungen der Digitalisierung zu sensibilisieren.

Never lunch alone

Ein einfacher, aber genialer Tipp aus dem Silicon Valley! Wie Sie mit wenig Zeiteinsatz und etwas Spaß immer wieder neue Impulse und Inspirationen sammeln können!

Video-Interview im Booster Magazin!

«booster» ist das Business-Lifestyle-Magazin für Start-ups, Unternehmer, Investoren und Interessierte. Das redaktionelle Konzept fokussiert auf Menschen mit innovativen Ideen, Zukunftsvisionen und Willenskraft. Das Magazin bietet praxisnahes Wissen und steht Startups und Unternehmen als kompetenter Begleiter zur Seite. Die Leserinnen und Leser geniessen einen ausgewogenen Themenmix mit spannenden Reportagen, Trends, exklusiven Porträts und pointierten Kolumnen. Informativ, fördernd und unterhaltsam. Lokal. International. Global. Universal. Weiterlesen: www.booster-magazin.ch