Axel Liebetrau ist ein internationaler Thought Leader für Innovation und Zukunft, gefragter Keynote-Speaker und Entrepreneur aus Leidenschaft. Neben seinen über 25 Jahren Praxiserfahrung als Managementberater, Kolumnist und Unternehmer hat er eine fundierte akademische Ausbildung als Diplom-Betriebswirt (FH) und MBA.



inspirierend – Axel Liebetrau der Querdenker, Inspirator und Innovationstreiber bei Ihrer Veranstaltung. Er liefert Ihnen neue Inspirationen, entscheidende Impulse und echte Innovationen.

individuell – Er hört Ihnen als Veranstalter zu und nach einem detaillierten Briefing liefert er einen Vortrag nach Maß. Sie erhalten optimale Betreuung und Qualität nicht nur bis zur Veranstaltung, sondern auch danach.

unterhaltend – Seine Keynotes sind gewürzt mit kurzen Geschichten und Praxisbeispielen – sie laden zum Zuhören, Nachdenken und Mitdiskutieren ein. Ganz gleich, ob Sie einen überzeugenden Redner, einen anregenden Talkrundengast oder einen kompetenten Moderator suchen, der Ihren Gästen Innovation und Trends anschaulich näher bringt – Er inspiriert, initiiert und stimuliert.

professionell – Er überzeugt mit seiner fundierten akademischen Ausbildung als Dipl. Betriebswirt (FH) und einem MBA in International Management Consulting ebenso wie mit über 25 Jahren Praxiserfahrung als Banker, Managementberater, Autor und Unternehmer sowie als Partner führender Trend- und Zukunftsforschungsinstitute. Er lehrt in den Bereichen Open Innovation und Corporate Foresight in Top-Business Schools.

     
„Die erstklassige Vorbereitung und der mitreißende Vortrag bildeten die Basis für die nachhaltige Sensibilisierung unserer Mitarbeiter auf die Themen Innovation und Veränderung.“
Dr. Alexander Skorna, Business Development Manager, Funk Gruppe GmbH

„Der Referent mit dem besten Feedback unserer Mitarbeiter.“
François Meres, Direktor SalesLentz, Luxembourg

„Querdenken leicht gemacht! Es ist gelungen, unsere Mannschaft durch einen motivierenden Vortrag und einen anschließenden Workshop nicht nur zum Nachdenken anzuregen, sondern vielmehr die Chancen der Digitalisierung zu erkennen und zu nutzen."
Kai Moewes, RICOSTA Schuhfabriken GmbH